Schriftzug

Juniorinnen A - 1. Meisterschaftsrunde

17. Oktober 2006 von Jasmin Kessler

Dürnten-Bubikon-Rüti - UHC Lokomotive Stäfa 10 : 2

Stäfa:
Tor: Kälin Patricia
Funk Katrin (2), Forunato Melissa, Nüssli Alexandra, Schäfer Nina, Meier Nicole


Wir trafen uns am 8.Oktober 2006 um 12:30 in der Halle Falletsche in Zürich. Wegen den Ferien waren nur 6 Spielerinnen mitgekommen. Katrin, Melissa, Nicole, Alexandra und Nina. Patricia Vertrettete unsere zwei abwesenden Goalis und versuchte sich zum ersten mal im Goal.
Als erster Gegner dieser Saison hatten wir Dürnten-Bubikon, die mit einem grossen Kader angereist waren. Man merkte schnell die Überlegenheit der Dürntnerinnen die öfters unsere unerfahrenen Juniorinnen auslaufen. Wir hatten nicht viele Möglichkeiten in der Gegnerischen Spielhälfte. Katrin konnte die Gegnerinnen auslaufen und traf zu ihrem ersten Goal.
Zur Pause stand es 5:1. Und weiter ging das Torschiessen der Dürntnerinnen.  Unsere Juniorinnen hatten zwischenzeitlich auch ganz gute Chancen,  die aber nicht mit einem Torerfolg belohnt wurden.
Katrin konnte noch einen zweiten Treffer für sich verbuchen.
Zum Schluss stand es dann 10:2.


UHC Lokomotive Stäfa - UHC Eschenbach 3 : 7

Stäfa:
Tor: Kälin Patricia
Funk Katrin (2), Forunato Melissa, Nüssli Alexandra, Schäfer Nina, Meier Nicole(1)


Im zweiten Match hiess der Gegner UHC Eschenbach. Diesmal starteten die Stäfnerinnen besser ins Spiel und konnten sogar den ersten Führungstreffer erzielen. Kurz darauf glichen die Gegnerinnen aus.
Bis zur Pause konnten wir den Spielstand halten.
Eschenbach konnte bald den Führungstreffer erzielen und baut die Führung allmählich aus.
Man merkte wie die Kräfte bei den Stäfnerinnen schwanden. Und Eschenbach dies gekonnt nutzte.
Gegen ende des Spiels sammelten die Juniorinnen nochmals ihre Kräfte und trafen zweimal in kurzen abständen das Goal zum 3:7- Was dann auch der Endstand blieb.